Institut für Arbeitswissenschaft & Betriebsorganisation

Montagelabor

MontageKäppler - KIT
Interaktionsarbeitsplatz
Bild
Montagearbeitsplatz

Das Montagelabor bietet die Möglichkeit, Ergonomie "live" zu erleben. Studierende können hier selbst Montagearbeitsplätze bewerten und gestalten. Für das optimale Einrichten eines Arbeitsplatzes stehen höhenverstellbare Tische, Greifbehälter, Beleuchtung etc. zur Verfügung. Daneben kann das Montagelabor auch für Experimente aus dem Bereich der Ergonomie genutzt werden.

 

Interaktionsarbeitsplatz

Im Zuge der Digitalisierung und Automatisierung können immer mehr manuelle Montagetätigkeiten durch den Einsatz von Robotern unterstützt werden. Der Interaktionsarbeitsplatz ist mit einem UR5 (Universal Robot) Roboterarm, Leuchtringen, einer Gestensteuerung, sowie visueller und auditiver Unterstützung für den Montageprozess ausgestattet. Mit Hilfe des Arbeitsplatzes lässt sich die manuelle Montage mit mehreren Varianten der roboterunterstützten Montage untersuchen und vergleichen. Aus arbeitswissenschaftlicher Sicht interessiert zum Beispiel, ob der Montageprozess durch die Unterstützung schneller oder für den Werker angenehmer durchgeführt werden kann. Ebenso lässt sich untersuchen, wie ein solcher, roboterunterstützter Arbeitsplatz zu gestalten ist.

 

 

Montagearbeitsplatz

Hier können Studierende im Rahmen einiger Lehrveranstaltungen am ifab ergonomische Bewertungen und die ergonomischen Grundregeln selbst ausprobieren. Im Rahmen der Forschungstätigkeiten am ifab wird dieser Arbeitsplatz außerdem für die Durchführung von Studien und Experiementen verwendet.