Institut für Arbeitswissenschaft & Betriebsorganisation

Produktionsplanung und -steuerung

  • Typ: Block-Vorlesung (BV)
  • Semester: WS 19/20
  • Zeit: 14.11.2019
    13:00 - 17:45 täglich
    40.29 Raum 006
    40.29 Maschinenbau / Bauingenieure, Versuchshalle


    15.11.2019
    08:30 - 17:00 täglich
    40.29 Raum 006
    40.29 Maschinenbau / Bauingenieure, Versuchshalle

    16.11.2019
    08:30 - 17:00 täglich
    40.29 Raum 006
    40.29 Maschinenbau / Bauingenieure, Versuchshalle

    29.11.2019
    08:30 - 17:00 täglich
    40.29 Raum 006
    40.29 Maschinenbau / Bauingenieure, Versuchshalle

    30.11.2019
    08:30 - 17:00 täglich
    40.29 Raum 006
    40.29 Maschinenbau / Bauingenieure, Versuchshalle


  • Dozent: Dr.-Ing. Andreas Rinn
  • SWS: 2
  • LVNr.: 2110032

Weitere Informationen

Bemerkungen
  1. Ziele und Rahmenbedingungen der Produktionsplanung und -steuerung
  2. Strategien der Arbeitssteuerung
  3. Fallbeispiel: Fertigung von Fahrrädern
  4. FASI-Plus: Fahrradfabrik-Simulation zur Produktionsplanung und -steuerung
  5. Simulation der Auftragsabwicklung in einem Rechnermodell
  6. Entscheidungsfindung zur Betriebsauftragssteuerung und Kaufteilbeschaffung
  7. Auswertung der Rückmeldedaten aus Betriebsdatenerfassung und Betriebsabrechnung
  8. Realisierungsaspekte der Produktionsplanung und -steuerung

Voraussetzungen:

  • Kompaktveranstaltung
  • Teilnehmerbeschränkung; die Vergabe der Plätze erfolgt nach dem Zeitpunkt der Anmeldung
  • Voranmeldung über ILIAS erforderlich
  • Anwesenheitspflicht in gesamten Vorlesung

Empfehlungen:

  • Kenntnisse in Produktionsmanagement/Betriebsorganisation/Industrial-Engineering erforderlich
  • Arbeits- und wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse vorteilhaft
  • Kenntnisse der Betriebs-/Wirtschaftsinformatik nicht erforderlich, aber hilfreich

Lernziele:

  • Lerninhalte zum Thema "Produktionsmanagement" vertiefen
  • Kenntnisse über die Produktionsplanung und -steuerung erweitern
  • Grundlegende Techniken der Modellierung und Simulation von Produktionssystemen verstehen
Voraussetzungen
  • Kompaktveranstaltung
  • Teilnehmerbeschränkung; die Vergabe der Plätze erfolgt nach dem Zeitpunkt der Anmeldung
  • Voranmeldung über ILIAS erforderlich
  • Anwesenheitspflicht in gesamten Vorlesung

Empfehlungen:

  • Kenntnisse in Produktionsmanagement/Betriebsorganisation/Industrial-Engineering erforderlich
  • Arbeits- und wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse vorteilhaft
  • Kenntnisse der Betriebs-/Wirtschaftsinformatik nicht erforderlich, aber hilfreich
Literaturhinweise

Das Skript und Literaturhinweise stehen auf ILIAS zum Download zur Verfügung.

Lehrinhalt
  1. Ziele und Rahmenbedingungen der Produktionsplanung und -steuerung
  2. Strategien der Arbeitssteuerung
  3. Fallbeispiel: Fertigung von Fahrrädern
  4. FASI-Plus: Fahrradfabrik-Simulation zur Produktionsplanung und -steuerung
  5. Simulation der Auftragsabwicklung in einem Rechnermodell
  6. Entscheidungsfindung zur Betriebsauftragssteuerung und Kaufteilbeschaffung
  7. Auswertung der Rückmeldedaten aus Betriebsdatenerfassung und Betriebsabrechnung
  8. Realisierungsaspekte der Produktionsplanung und -steuerung
Arbeitsbelastung

Kompaktveranstaltung.

Die Vorlesung hat einen Arbeitsaufwand von 120 h (=4 LP).

Ziel
  • Lerninhalte zum Thema "Produktionsmanagement" vertiefen
  • Kenntnisse über die Produktionsplanung und -steuerung erweitern
  • Grundlegende Techniken der Modellierung und Simulation von Produktionssystemen verstehen
Prüfung

Ergänzungsfach: mündliche Prüfung (ca. 30 Minuten)

Wahlfach: mündliche Prüfung (ca. 30 Minuten)