Institut für Arbeitswissenschaft & Betriebsorganisation

Arbeitswissenschaft I: Ergonomie

  • Typ: Vorlesung (V)
  • Semester: WS 19/20
  • Zeit: 16.10.2019
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Redtenbacher-Hörsaal
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude


    17.10.2019
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Redtenbacher-Hörsaal
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    23.10.2019
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Redtenbacher-Hörsaal
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    24.10.2019
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Redtenbacher-Hörsaal
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    30.10.2019
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Redtenbacher-Hörsaal
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    31.10.2019
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Redtenbacher-Hörsaal
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    06.11.2019
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Redtenbacher-Hörsaal
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    07.11.2019
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Redtenbacher-Hörsaal
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    13.11.2019
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Redtenbacher-Hörsaal
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    14.11.2019
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Redtenbacher-Hörsaal
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    20.11.2019
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Redtenbacher-Hörsaal
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    21.11.2019
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Redtenbacher-Hörsaal
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    27.11.2019
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Redtenbacher-Hörsaal
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    28.11.2019
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Redtenbacher-Hörsaal
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    04.12.2019
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Redtenbacher-Hörsaal
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude

    05.12.2019
    11:30 - 13:00 wöchentlich
    10.91 Redtenbacher-Hörsaal
    10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude


  • Dozent: Prof. Dr.-Ing. Barbara Deml
  • SWS: 2
  • LVNr.: 2109035

Weitere Informationen

Bemerkungen
  1. Grundlagen menschlicher Arbeit
  2. Verhaltenswissenschaftliche Datenerhebung
  3. Arbeitsplatzgestaltung
  4. Arbeitsumweltgestaltung
  5. Arbeitswirtschaft
  6. Arbeitsrecht und Interessensvertretung

Lernziele:

Die Studierende erwerben vor allem grundlegendes Wissen im Bereich der Ergonomie:

  • Sie können Arbeitsplätze hinsichtlich kognitiver, physiologischer, anthropometrischer und sicherheitstechnischer Aspekte ergonomisch gestalten.
  • Ebenso kennen sie physikalische und psychophysische Grundlagen (z. B. Lärm, Beleuchtung, Klima) im Bereich der Arbeitsumweltgestaltung.
  • Die Studierenden sind zudem in der Lage, Arbeitsplätze arbeitwirtschaftlich zu bewerten, indem sie wesentliche Methoden des Zeitstudiums und der Entgeltfindung kennen und anwenden können.
  • Schließlich erwerben sie auch einen ersten, überblickhaften Einblick in das deutsche Arbeitsrecht und die Organisation der überbetrieblichen Interessensvertretung.

Darüber hinaus lernen die Teilnehmer wesentliche Methoden der verhaltenswissenschaftlichen Datenerhebung (z. B. Eyetracking, EKG, Dual-Task-Paradigma) kennen.

Literaturhinweise

Die Kursmaterialien stehen auf ILIAS zum Download zur Verfügung.

Lehrinhalt
  1. Grundlagen menschlicher Arbeit
  2. Verhaltenswissenschaftliche Datenerhebung
  3. Arbeitsplatzgestaltung
  4. Arbeitsumweltgestaltung
  5. Arbeitswirtschaft
  6. Arbeitsrecht und Interessensvertretung
Arbeitsbelastung

Die Vorlesung hat einen Arbeitsaufwand von 120 h (=4 LP).

Ziel

Die Studierende erwerben vor allem grundlegendes Wissen im Bereich der Ergonomie:

  • Sie können Arbeitsplätze hinsichtlich kognitiver, physiologischer, anthropometrischer und sicherheitstechnischer Aspekte ergonomisch gestalten.
  • Ebenso kennen sie physikalische und psychophysische Grundlagen (z. B. Lärm, Beleuchtung, Klima) im Bereich der Arbeitsumweltgestaltung.
  • Die Studierenden sind zudem in der Lage, Arbeitsplätze arbeitwirtschaftlich zu bewerten, indem sie wesentliche Methoden des Zeitstudiums und der Entgeltfindung kennen und anwenden können.
  • Schließlich erwerben sie auch einen ersten, überblickhaften Einblick in das deutsche Arbeitsrecht und die Organisation der überbetrieblichen Interessensvertretung.

Darüber hinaus lernen die Teilnehmer wesentliche Methoden der verhaltenswissenschaftlichen Datenerhebung (z. B. Eyetracking, EKG, Dual-Task-Paradigma) kennen.

Prüfung

Kernfach: schriftliche Prüfung

Ergänzungsfach, Wahlpflichtfach, Wahlfach: schriftliche Prüfung